Holzverkauf 2020

Da wir die Holzgant leider absagen mussten, werden wir die Lose allfälligen Interessenten  direkt verkaufen.

Die Organisation erfolgt durch Werner Kuster
Email:        werner.kuster@ogdiepoldsau.ch
Telefon     +41 71 733 21 39

Hier die aktuelle Übersicht der einzelnen Lose.

Vier neue Bäume sind gepflanzt!

An der Fahrstrasse mussten letzten Herbst leider zwei Bäume aufgrund von Sicherheitsaspekten gefällt werden. Letzte Woche wurden am Standort vier neue einheimische Bäume gepflanzt.  Die Stützpfähle für die jungen Bäume werden demnächst ergänzt.

 

Bürgerversammlung vom 13.03.2020

Vergangenen Freitag konnte Präsident Georg Hutter aufgrund der aktuellen Lage um das Corona Virus speziellen Bürgerversammlung lediglich 43 Ortsbürgerinnen und Ortsbürger im Freihofsaal begrüssen. Um den Vorschriften und Auflagen vom Bund und dem Kanton zu entsprechen fand die Versammlung in Konzertbestuhlung statt und das traditionelle Nachtessen fiel dem Virus zum Opfer.

Zu Beginn konnten sich die Ortsbürger einen Rückblick auf das vergangen Gemeindejahr machen. Das von Thomas Lenherr initiierte Alppoulet war ein voller Erfolg. Präsident Georg Hutter war zufrieden mit dem Ergebnis des Jahres und dankte allen Helfern für ihren Einsatz beim «Gmoawerk», dem Christbaumverkauf und allen weiteren Anlässen.

Ein spezieller Dank ging an die zurück getretene Ratsschreiberin Irene Frei-Kuster. Während 3 Jahren war sie im Ortsverwaltungsrat tätig. Als neue Ratsschreiberin hat der Ortsverwaltungsrat Ines Binz-Frei gewählt.

Die Jahresrechnung liest sich ebenso erfreulich. Die Rechnung 2019 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 16’147.40 ab. Der Voranschlag rechnete mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 1’000.00.

Gesamthaft wird im Budget 2020 aufgrund der neu zu tätigenden Abschreibungen beim Tratthof und den zusätzlichen Aufwendungen im Wahljahr 2020 mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 18’640.00 gerechnet.

Rechnung 2019 und Budget 2020 wurden einstimmig angenommen.

Auf Ende Amtsdauer haben der Präsident der GPK Breu Daniel, die Ortsverwaltungsräte Kuster Werner und Zahner Sandra sowie Präsident Georg Hutter ihren Rücktritt angekündigt.

Planung Zukunft Tratthof
Der langjährige Pächter geht Ende 2021 in Pension. Georg Hutter berichtet von der Infoveranstaltung vom vergangenen September, an welcher ein breit abgestützter Austausch zu diesem Thema erfolgt ist. Es wurden verschiede Themen und Standpunkte aufgegriffen und festgehalten.

Hauptthema der allgemeinen Diskussion an dieser Bürgerversammlung war wiederum die Zukunft des Tratthofs, welche aufzeigten, wie sehr der Tratthof den Diepoldsauer Bürgerinnen und Bürgern bedeutet. Davon zeuge die vielen Wortmeldungen und Anregungen.

Im Frühling werden vom Verwaltungsrat unter Beizug einer externen Fachberatung die Kriterien für die Ausschreibung der Pacht erarbeitet. Mit der Ausschreibung der Pacht möchte der Verwaltungsrat einem Pächter die Möglichkeit bieten mit einem innovativen und überzeugenden Konzept die Zukunft des Betriebs mitzugestalten und für sich und seine Familie eine Existenz aufzubauen. Dem Ortsverwaltungsrat ist es sehr wichtig, noch in diesem Jahr eine geeignete und langfristige Lösung für den Tratthof zu finden. Weiterlesen

Alpvermietungen bis 19.04.2020 – Abgesagt

Bis mindestens 19.04.2020 finden aufgrund der aktuellen Lage bezügliche Coronavirus  keine Vermietungen des Diepoldsauer Schwamms mehr statt.

Die  Situation an seiner Sitzung vom 20.04.2020 neu beurteilt.

Besten Dank für das Verständnis, Der Ortsverwaltungsrat.

Bürgerabend vom 13.03.2020 – Coronavirus

Die geltenden Regelungen für Veranstaltungen mit unter 150 Personen haben den Ortsverwaltungsrat veranlasst den Ablauf des Bürgerabends zu überdenken und den geltenden Einschränkungen und Weisungen anzupassen.

Im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus haben der Bund und der Kanton St. Gallen Einschränkungen für die Durchführung von Veranstaltungen erlassen. Bürgerversammlungen gelten auch als Veranstaltungen.

Aus diesen Gründen wird:

  • nur der statutarische Teil der Versammlung in loser Konzertbestuhlung stattfinden
  • auf das gemeinsame Nachtessen und Rahmenprogramm verzichtet

Wir als Ortsgemeinde und Veranstalter müssen die Vorgaben des Gesundheitsdepartements befolgen, insbesondere:

  • bei den Eingängen Hinweise aufstellen und auf Hygienemassnahmen hinweisen
  • Teilnehmende nach Symptomen wie Fieber, Husten, Atembeschwerden fragen und allenfalls wieder nach Hause senden
  • Es wird empfohlen, dass besonders gefährdete Personen nicht teilnehmen. Dazu zählen gemäss BAG Personen über 65 Jahre, Personen mit schweren Erkrankungen wie Diabetes, Herzkreislauferkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen.
  • Abstand halten zu anderen Menschen.

Wir bitten um Kenntnisnahme und Verständnis.

Der Ortsverwaltungsrat Diepoldsau

Bürgerabend vom 13.03.2020

Coronavirus

Seit gestern 05.03.2020 gelten im Kanton St.Gallen neue Regelungen für Veranstaltungen mit unter 150 Personen. Wir als Ortsgemeinde und Veranstalter der Bürgerversammlung müssen die Vorgaben des Gesundheitsdepartements einhalten, insbesondere:

  • bei den Eingängen Hinweise aufstellen und auf Hygienemassnahmen hinweisen
  • Teilnehmende welche in den letzten 14 Tage in einem betroffenen Gebiet waren, wieder nach Hause senden
  • Teilnehmende nach Symptomen wie Fieber, Husten, Atembeschwerden fragen und allenfalls wieder nach Hause senden
  • Es wird empfohlen, dass besonders gefährdete Personen nicht teilnehmen. Dazu zählen gemäss BAG Personen über 65 Jahre, Personen mit schweren Erkrankungen wie Diabetes, Herzkreislauferkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen.

Anfangs kommender Woche informiert das Departement des Innern in einer Mitteilung, welche die Durchführung von Bürgerversammlungen angesichts des Coronavirus zum Inhalt haben wird.

Allfällige Änderungen oder behördliche Verschärfungen der Auflagen wird der Ortsverwaltungsrat über die Homepage kommunizieren.

Bürgerabend vom 13.03.2020

Die Jahresrechnung 2019/ Budget 2020 wurde den Haushalten bereits zugestellt und der Anlass im Rheintaler publiziert.

Ordentliche Ortsbürgerversammlung  vom Freitag, 13. März 2020 19.30 Uhr im Freihofsaal

1. Vorlage der Jahresrechnung 2019, inkl. Bilanzanpassungsbericht
2. Vorlage des Voranschlags 2020
3. Allgemeine Umfrage

Fehlende Stimmausweise und Jahresrechnung können bei der Ratsschreiberin Ines Binz-Frei, Stickerstrasse 1  bezogen werden.

Im Anschluss an die Ortsbürgerversammlung sind alle stimmberechtigten Ortsbürgerinnen und Ortsbürger zum gemütlichen Bürgerabend eingeladen.

Der Ortsverwaltungsrat.