Christbaummarkt vom 17.12.2022

Wie jedes Jahr konnten Ortsbürger und weitere Interessierte ihren Christbaum direkt aussuchen, fällen und anschliessend im passenden Netz transportbereit verpacken lassen. Rund 150 Rottannen und 40 Nordmanntannen fanden so ihren Weg in die heimischen Haushalte.
Daneben konnte wie gewohnt an einer kleinen Festwirtschaft ein Gühwein, ein Paar Wienerli oder ein Stück Kuchen genossen werden. Jede/r konnte selber entscheiden wie viel er als Gegenleistung ins Sparschwein legte.
Dank zahlreichen und grosszügigen Gästen kamen so gegen 1’200 Fr. zusammen welche von der Ortsgemeinde auf 1’500 Fr. aufgerundet an die Aktion „OhO – Ostschweiz hilft Ostschweiz“ überwiesen wird.
Ein herzliches Dankeschön gebührt auch unserem Musikverein der die Besucher mit vorweihnachtlichen Klängen erfreute.

Nutzungsreglement überabeitet und verabschiedet

Der Ortsverwaltungsrat hat an seiner Sitzung vom 12. September 2022 gestützt auf Art. 5 Abs. 1 und Art. 90 Abs. 2 des Gemeindegesetzes sowie Art. 26 der Gemeindeordnung eine überarbeitete Version des Nutzungsreglements erlassen. Das Nutzungsreglement vom 25. Juli 2007 wird aufgehoben. Das neue Reglement wird vom 01. bis 30. Oktober 2022 dem fakultativen Referendum unterstellt. Die Referendumsvorlage kann nach telefonischer Voranmeldung bei der Aktuarin (Ines Binz-Frei, 079 292 99 10) eingesehen werden. Zudem kann die Vorlage mit nachstehendem Link eingesehen werden.

Der Ortsverwaltungsrat

Arbeitseinsatz auf der Alp / Stacheldraht entfernen

Am 24. September fand ein weiterer Arbeitstag auf der Alp statt. Die 15 anwesenden Personen entfernten einen weiteren Teil des Stacheldrahtes. Im Frühling 2023 wird dieses Stück dann mit einem neuen Zaun aus 2-Litzigem Draht ausgestattet.
Petrus meinte es gut so dass die Arbeiten trotz nicht berauschenden Prognosen niederschlagsfrei ausgeführt werden. Der Regen kam erst beim späten Mittagessen welches im Restaurant Kienberg eingenommen wurde.
Der Ortsverwaltungsrat bedankt sich herzlich bei allen freiwilligen Helfern.

Alpabfahrt am 31. August 2022

Nach 90 Sömmerungstagen ohne nennenswerte Probleme konnten alle Tiere wohlbehalten wieder ihren Besitzern übergeben werden. Hirt Ingo Stieger hat mit seinem grossen Fachwissen die verantwortungsvolle Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit der Landwirte erfüllt. Das Alpbeizli wird noch bis zum 18. September geöffnet sein.
Der Ortsverwaltungsrat bedankt sich bereits jetzt bei Ingo und Petra für ihr Wirken in der Alpsaison 2022 und würde sich freuen wenn dies nicht die letzte Saison auf dem „Tipilzouar Schwamm“ war.

Schulsporttag Oberstufe

Am 21. Juni 2022 besuchten die Oberstufe Diepoldsau-Schmitter im Rahmen des Schulsporttages unsere Alp. Dieser traditionelle Anlass findet alle drei Jahre statt. zu Fuss oder mit dem Bike trafen alle Schülerinnen und Schüler auf die Mittageszeit auf der Alp ein. Nach einer kurzen Begrüssung durch den Ortsgemeindepräsidenten und der von der Ortgemeinde offerierten Mittagsverpflegung wurde das traditionelle Alp-Schwingen durchgeführt.

Alpauffahrt

Auf Grund der guten Futtersituation konnte der Alpauftrieb wie geplant am 01. Juni 2022 durchgeführt werden. 52 Kälber und RInder werden diesen Sommer unter der Obhut von Ingo Stieger auf unserer Alp verbringen.

Oberrieter-Alpen-Challenge

Im Zusammenhang mit der Ausstellung «Kuhalpen in der Gemeinde Oberriet» wird ein Wettbewerb lanciert:

Wer besucht zwischen dem 29. Mai und dem 22. September 2022 alle 9 Kuh-Alpen?

Die Verlosung findet am Sonntag, 25. September 2022 im Museum Rothus in Oberriet statt.
In die Verlosung gelangt, wer im Laufe des Sommers bis zum 22. September auf allen 9 Alpen der Ausstellung war. Es gibt viele interessante Preise zu gewinnen, die einen direkten Bezug zum Thema «Alpen» haben.

Alpenchallenge vom 29. Mai bis 22. Sept. 2022

 

Gmoawerk 2022 / Alpsaison vorbereitet

Am Samstag, 07. Mai 2022 fand das Gmoawerk statt. Zahlreiche Helfende sorgten dafür das die Alp für die kommende Saison vorbereitet wurde. Unter der Leitung von Alpmeister Thomas Lenherr wurden vor allem die Zäune instandgesetzt. Auf einem grösseren Teilstück erfolgte der Ersatz des alten Stacheldrahtes durch einen 2-litzigen Stahldraht.
Nach getaner Arbeit durften sich die Arbeiter*innen mit 1-2 Hamburger vom Grill sowie feinen Nussgipfeln stärken.
Der Ortsverwaltungsrat bedankt sich bei allen Mitwirkenden für den super Einsatz!

Urnenabstimmung vom 10. April 2022

Anstelle der Bürgerversammlung wurde über die Jahresrechnung 2021 und den Voranschlag 2022 am 10. April 2022 an der Urne abgestimmt. Bei einer Stimmbeteiligung von rund 25% wurden beide Anträge mit wenig Enthaltungen und einzelnen Gegenstimmen gutgeheissen. Der Ortsverwaltungsrat dankt den Ortsbürgerinnen und Ortsbürgern für das entgegengebrachte Vertrauen.